Impressum

Nach § 5 Abs. 1 des österreichischen eCommerce-Gesetz (ECG) gebe ich hiermit mich als den Betreiber dieser Internetseite bekannt:
Verantwortlich:

Karoline Mariner
Gartenstraße 26
5071 Wals

+43660 6422521
[email protected]

Bankverbindung: Raiffeisenbank Wals-Himmelreich
AT443507100000173765

Bilderrechte
Auf dieser Homepage befinden sich Bilder von: Can Stock Photo, Canva Design, Anita Ledersberger Photographie und private Fotos

Bitte beachten Sie auch die von mir auf dieser Seite eingesetzten COOKIES.

Datenschutz


Mir ist die Sicherheit Ihrer Daten wichtig. Ich verwende sie ausschließlich zweckgebunden und geben sie nur dann an Dritte weiter, sofern diese in unserem ausdrücklichen Auftrag zur Zweckerfüllung beitragen. Nach EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Datenschutzgesetz (LINK) bzw. dem Bundesgesetzblatt 2017/120 (LINK) der Republik Österreich mit endgültiger Wirksamkeit 25.5.2018 haben Nutzer das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die ich über sie gespeichert haben. Zusätzlich hat jeder Kunde bzw. Nutzer jederzeit das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") seiner personenbezogene Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungs- oder Meldepflichtpflicht entgegensteht.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.
Personenbezogene Daten werden von Karoline Mariner nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen. Karoline Mariner verwendet personenbezogene Daten für Kommunikation und Marketing.

 

  

AGBs Reitpädagogik- Pferdegestütztes Training 

 

·        Das Betreten des Hinterreitgutes und der Stallungen ist ausschließlich in                    Begleitung von Karoline Mariner erlaubt. 

·        Der Aufenthalt am Gut und die Nutzung der Anlage und meines Angebotes 

geschieht auf eigene Verantwortung und Gefahr. Eltern haften für Ihre Kinder. 

·        Jede Person umgibt sich oder sitzt auf eigene Gefahr auf dem Pferd. 

·        Das Tragen eines Helmes ist Pflicht! 

·        Den Anweisungen durch Karoline Mariner ist unbedingt Folge zu leisten! 

·        Hunde dürfen nicht mitgebracht werden. 

·        Karoline Mariner kann für Unfälle, die während des 

Aufenthaltes am Gut  bzw. auf der gesamten Anlage sowie im Zusammenhang mit der 

Ausübung der Reitpädagogik – dem pferdegestützten Training, geschehen, die Haftung nur insoweit übernehmen, als hierfür der Versicherungsschutz besteht bzw. der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrerseits beruht. 

·        Bei Minderjährigen ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten bzw. der 

Aufsichtsperson erforderlich, um an Reitpädagogik bzw. pferdegestützten Trainingseinheiten teilzunehmen. 

·        Erziehungsberechtigte werden nicht aus der Aufsichts- und Haftpflicht entlassen. Zur Reitpädagogik abgegebene Kinder müssen wieder Termin gerecht abgeholt werden. 

·        Es wird am Gut keine Haftung bezüglich eventueller Unfälle, 

Verluste oder Schäden jedweder Art übernommen. 

 

·        Vereinbarte Termine müssen spätestens bis 10.00 Uhr des Tages an dem der Termin stattfindet abgesagt werden. Nicht abgesagte Termine werden zu 100% in Rechnung gestellt. 

 

·        ACHTUNG:  Ich weise darauf hin, dass Pferde und Ponys Fluchttiere sind! Es muss jederzeit damit gerechnet werden, dass sich ein Pferd im Stall oder im Freigelände vor Menschen (Jogger, Radfahrer, etc.), Fahrzeugen und Maschinen sowie anderen Geräuschen und Gegenständen erschrecken und seinem Fluchttrieb entsprechend reagieren kann. 

· 

 

·       Mit Erhalt dieser AGBs als PDF in Form von e Mail, Whats App, SMS oder in Papierform, erkennt der Empfänger diese an. 





Yoga: Allgemeine Geschäftsbedingungen Karoline Mariner – Blossomlife 

 

 

§ 1 Anmeldung
Die Kursanmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular oder Nachricht per Email, telefonisch oder per WhatsApp/SMS. Die Anmeldung ist erst nach Rückbestätigung durch Karoline Mariner gültig. Mit der Anmeldung werden die AGBs akzeptiert. 

 

 

§ 2 Teilnahme
Für jeden Kurs wird nur eine beschränkte Teilnehmerinnenzahl zugelassen. 

Karoline Mariner behält sich das Recht vor, den Kurs bei zu geringer Teilnehmerinnenzahl abzusagen. 

Die Kursteilnehmerin hat die Möglichkeit innerhalb des in der Rechnung oder des Blockes genannten Zeitraums an den Stunden teilzunehmen, anderenfalls verfallen die Stunden. Eine Absage durch Karoline oder durch einen Lockdown verlängert den Zeitraum entsprechend. 

Barablöse ist nicht möglich. 

Bei Nichtteilnahme hat sich die Kursteilnehmerin rechtzeitig (mind. 3 Stunden vor Kursbeginn) bei Karoline abzumelden. Nicht abgesagte Kursstunden werden als konsumiert berechnet! 

 

§ 2.2 Abmeldung vom Kurs 

Für Kurse die mittels Blocksystem besucht werden, gilt eine Abmeldefrist von mind.1 Woche vor der letzten Blockeinheit. 

 

§ 3 Kursgebühr
Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn fällig und auf das Bankkonto von Blossomlife Karoline Mariner zu überwiesen. Die Verrechnung erfolgt per 5er oder 10er Block, dieser hat ab dem ersten eingetragenen Datum eine Gültigkeit von 7 Wochen (5er) bzw.14 Wochen(10er). 

Für Kursstunden, die aufgrund von Erkrankung oder Urlaub von Karoline oder wegen Lockdown ausgefallen sind, wird ein Ersatztermin angeboten. Die Gültigkeit des Blockes verlängert sich entsprechend. 

Nach Anmeldung zu einem Kurs ist ein nachträglicher Rücktritt bzw. eine Erstattung der Kursgebühr nur aus gesundheitlich Gründen (ärztliches Attest) möglich. Die Preisangaben und Leistungen sind vorbehaltlich Druckfehler, Irrtümer und Änderungen. 

 

§ 4 Kursänderungen
Karoline Mariner behält sich das Recht vor, bei Bedarf Terminänderungen oder Ortswechsel vorzunehmen. 

 

§ 5 Körperliche Verfassung
Die Angaben zur körperlichen Verfassung bei der Anmeldung müssen der Richtigkeit entsprechen. 

 

§ 6 Eigenverantwortung
Die Teilnahme am Kurs erfolgt auf eigenes Risiko und unter eigenem Versicherungsschutz. 

 

 

 

§ 7 Haftung
Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Grundsätzlich haftet Blossomlife Karoline Mariner nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. 

Karoline ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Kurses, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten. 

Karoline Mariner haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhaltung der Anweisungen oder durch falsche Angaben der Teilnehmerin zu ihrer körperlichen Verfassung verursacht werden. 

Es wird keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände übernommen, sowie für Unfälle jeglicher Art vor, während und nach der Kursstunde gegenüber Kursteilnehmerinnen und Dritten. 

 

§ 8 Energetik 

Diese Maßnahmen dienen der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder von Menschen und Tieren und stellen keine Heilbehandlung dar. Die Wirkungsweise und der Erfolg der energetischen Behandlung sind naturwissenschaftlich nicht belegt bzw. bei bestimmten Methoden widerlegt. Die angebotene energetische Hilfestellung stellt daher keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung dar. Dies gilt ebenso für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar. 

Für die Diagnoseerstellung und Therapie wenden Sie sich bitte an ihren Arzt! 

 

 

 

§ 9 Schlussbestimmungen
Es gilt österreichisches Recht. Die Vertragssprache ist Deutsch. Gerichtsstand ist Salzburg.
Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der vereinbarten Bedingungen berührt die Rechtswirksamkeit des Vertrages und der übrigen Bestimmungen nicht. Im Falle der Unwirksamkeit gelten die gesetzlichen Regelungen. 

 

Bildnachweis: Ruben Ortega on Unsplash